Facelifts

Die sichtbarsten Zeichen des Alterungsprozesses erscheinen im Gesicht.

Die Kunst ist es, eine Behandlung oder die Kombination von Behandlungen einzuleiten, die das Gesicht jünger erscheinen lassen, ohne dass der individuelle Gesichtsausdruck verfremdet bzw. das Gesicht „maskenhaft“ oder unnatürlich wirkt. Dies setzt nicht nur umfangreiche Kenntnisse des Operateurs voraus, sondern auch die Fähigkeit, die Veränderungen im Gesicht exakt analysieren zu können – erst dann können die individuell angemessenen Maßnahmen festgelegt werden.

Es wird nicht nur die Haut gestrafft, sondern auch das unter der Gesichtshaut liegende Binde-, Fett- und Muskelgewebe wieder an seine ursprüngliche Position gebracht.

Langzeitstudien haben ergeben, dass der Verjüngungseffekt eines Facelift bis zu 10 Jahren anhält. Das Facelift ist die umfangreichste und anspruchsvollste Methode: Von der Stirn bis zum Hals können alle Gesichtspartien einzeln oder kombiniert behandelt werden.

Stirnlift, Augenbrauenlift, Schläfenlift

Bei einem Stirnlift werden durch einen Schnitt am Haaransatz oder verdeckt in den Haaren Stirnfalten geglättet und überschüssige Haut entfernt. Neben der klassischen Operation kann das Stirnliftung über Minischnitt erfolgen: Es werden kleine Hautschnitte im behaarten Stirnbereich gesetzt, und unter Sichtkontrolle chirurgische Instrumente eingeführt. Letztlich entscheidet aber das angestrebte Ergebnis darüber, ob klassisch oder minimal-invasiv vorgegangen wird.

Bei einem Schläfenlift wird über Schnitte im behaarten Schläfenbereich die äußere Augenpartie geglättet und gleichzeitig die Wangenpartie angehoben.

Facelift des Mittelgesichts (Midfacelift)

Diese Variante des Facelift zielt auf eine Anhebung der Wangenpartie und eine Glättung der Nasolabialfalte ab. Der Schnitt wird wie der Lidstraffung am Unterlid geführt. Von hier aus werden Haut und Gewebe der Wangen gelöst und nach obengestrafft.

Halsstraffung (Necklift)

Bei der Straffung des Halses können durch einen kleinen Hautschnitt unter dem Kinn die erschlafften Halsmuskelbänder korrigiert und überschüssiges Fett entfernt werden. Eine Straffung der Halsregion ist auch mit einem Facelift oder einer Facelift -ähnlichen Schnittführung kombinierbar.

Für genauere Informatioenen zum Ablauf und Details von Facelifts klicken sie bitte hier.

Facelifts

Die sichtbarsten Zeichen des Alterungsprozesses erscheinen im Gesicht.

Die Kunst ist es, eine Behandlung oder die Kombination von Behandlungen einzuleiten, die das Gesicht jünger erscheinen lassen, ohne dass der individuelle Gesichtsausdruck verfremdet bzw. das Gesicht „maskenhaft“ oder unnatürlich wirkt. Dies setzt nicht nur umfangreiche Kenntnisse des Operateurs voraus, sondern auch die Fähigkeit, die Veränderungen im Gesicht exakt analysieren zu können – erst dann können die individuell angemessenen Maßnahmen festgelegt werden.

Es wird nicht nur die Haut gestrafft, sondern auch das unter der Gesichtshaut liegende Binde-, Fett- und Muskelgewebe wieder an seine ursprüngliche Position gebracht.

Langzeitstudien haben ergeben, dass der Verjüngungseffekt eines Facelift bis zu 10 Jahren anhält. Das Facelift ist die umfangreichste und anspruchsvollste Methode: Von der Stirn bis zum Hals können alle Gesichtspartien einzeln oder kombiniert behandelt werden.

Stirnlift, Augenbrauenlift, Schläfenlift

Bei einem Stirnlift werden durch einen Schnitt am Haaransatz oder verdeckt in den Haaren Stirnfalten geglättet und überschüssige Haut entfernt. Neben der klassischen Operation kann das Stirnliftung über Minischnitt erfolgen: Es werden kleine Hautschnitte im behaarten Stirnbereich gesetzt, und unter Sichtkontrolle chirurgische Instrumente eingeführt. Letztlich entscheidet aber das angestrebte Ergebnis darüber, ob klassisch oder minimal-invasiv vorgegangen wird.

Bei einem Schläfenlift wird über Schnitte im behaarten Schläfenbereich die äußere Augenpartie geglättet und gleichzeitig die Wangenpartie angehoben.

Facelift des Mittelgesichts (Midfacelift)

Diese Variante des Facelift zielt auf eine Anhebung der Wangenpartie und eine Glättung der Nasolabialfalte ab. Der Schnitt wird wie der Lidstraffung am Unterlid geführt. Von hier aus werden Haut und Gewebe der Wangen gelöst und nach obengestrafft.

Halsstraffung (Necklift)

Bei der Straffung des Halses können durch einen kleinen Hautschnitt unter dem Kinn die erschlafften Halsmuskelbänder korrigiert und überschüssiges Fett entfernt werden. Eine Straffung der Halsregion ist auch mit einem Facelift oder einer Facelift -ähnlichen Schnittführung kombinierbar.

Für genauere Informatioenen zum Ablauf und Details von Facelifts klicken sie bitte hier.

Text Öffnungzeiten

Öffnungszeiten:
Mo.-Do. : 8:00 - 19:00 Uhr
Fr.           : 8:00 - 13:00 Uhr,
sowie nach persönlicher Vereinbarung

Text Öffnungzeiten

Klinik Dr. Herter
Am Kamp 76
49074 Osnabrück